Ferien zum vergessen

Ferien zum vergessen


Sponsored Post: Kuoni Schweiz wirbt mit dem Slogan «Ferien, in denen man alles vergisst.» Das erfahrene Reiseunternehmen, welches exakt 111 Jahre alt ist, verspricht seinen Kunden Entspannung pur. Klingt gut – aber sind das mehr als Worte? Eine Kuoni-Filiale wollte es genau wissen.

Die Kuoni-Filiale Kreuzlingen ist Ende vergangenen Jahres auf die Idee gekommen, das Werbeversprechen «Ferien, in denen man alles vergisst.» mit ihren Kunden auf die Probe zu stellen: Diejenigen, die nicht erholt aus den Badeferien zurückkehren, erhalten einen Teil ihrer Kosten zurückerstattet.

Zwei Wochen Ferien = Minus 20 IQ-Punkte

Die Aktion bezog sich auf eine Studie der Universität Erlangen. Diese belegt: Wer in den Ferien wirklich abschaltet, hat nach zwei Wochen einen tieferen IQ als vorher. Die Differenz beträgt bis zu 20 IQ-Punkte. (LINK)

So liess man in Kreuzlingen die Kunden vor und nach ihren Badeferien einen IQ-Test absolvieren. Es galt: Wer den Test nach den Ferien mit einem höheren IQ-Wert abschliesst, bekommt einen Teil seines Geldes zurück.

Allerdings zeigte sich, dass bisher alle Reisenden total entspannt und damit etwas «dümmer» nach Hause zurückkehrten (vgl. Film LINK).

250 Franken für alle, die nicht «dümmer» heimkehren

Nach dem Erfolg der Aktion in Kreuzlingen, über die in den Lokal- und Regionalmedien rund um den Bodensee ausführlich berichtet wurde, hat sich Kuoni entschlossen, die Aktion auf die ganze Schweiz auszudehnen. Bis Ende März 2017 erhält jeder Kunde, der eine Pauschalreise bucht und vor der Abreise einen IQ-Test absolviert, 150 Franken Rabatt.

Sollte der Wert des zweiten IQ-Tests nach der Rückkehr aus dem Urlaub NICHT unter demjenigen des ersten Tests liegen, bekommt der Kunde zusätzlich einen Gutschein von 100 Franken für seine nächste Reise ausgehändigt.